Tödlicher Unfall im F3 Zeugen melden sich bei der Polizei

Das Freizeitbad F3. Foto: Andreas Rosar/aktuell Foto: dpa

Fellbach.
Nach dem Tod einer 39-Jährigen im Freizeitbad F3 in Fellbach haben sich mehrere Zeugen gemeldet. "Diese werden nun nach und nach vernommen", sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Die Stuttgarterin war am Sonntag regungslos am Boden des Schwimmbeckens gefunden worden. Sie starb am Sonntagabend im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun, warum sie bewusstlos unter Wasser lag. Eine Möglichkeit ist demnach, dass ein Mann sie beim Sprung ins Becken getroffen hat.

Laut Polizei sollte die Leiche der Frau am Mittwoch obduziert werden.

  • Bewertung
    38
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!