„Spitzenteams halten in der 2. Liga mit“

Florian Schöbinger studierte in Norwegen und kennt die Spielweise der Norweger

Der Bittenfelder Spieler Florian Schöbinger (26) kehrte Ende des vergangenen Jahres von seinem studienbedingten Norwegenaufenthalt zurück. Er hielt sich bei Fyllingen Bergen fit und lockte den Erstligisten zum Turnier nach Bittenfeld. Im Interview erzählt er über seine Erfahrungen.

Herr Schöbinger, Sie hatten während Ihres Auslandsaufenthalts in Bergen bei Fyllingen mittrainiert. Wie sind Sie denn von der Mannschaft aufgenommen worden?


Ich hatte bereits von Deutschland aus Kontakt mit dem Trainer Anders Fältnas aufgenommen und mit ihm über die Möglichkeit gesprochen, mit der Mannschaft mitzutrainieren. Das lief alles sehr unproblematisch und ich wurde dann auch von der Mannschaft gut aufgenommen. Mich freut es sehr, dass es mit einem Besuch beim Eisele- Cup geklappt hat.

Haben Sie einen Eindruck bekommen vom Niveau der ersten norwegischen Liga?


Ich kenne zwar die Mannschaft Fyllingen Bergen, habe aber leider auch nur ein Spiel von ihr anschauen können. Aber den Eindrücken aus dem Spiel gegen Elverum zufolge würde ich sagen, dass die Spitzenteams der norwegischen Liga in der oberen Hälfte der deutschen zweiten Liga spielen würden. Jedoch ist dies aufgrund der unterschiedlichen Spielweisen schwierig einzuordnen.

Inwiefern unterscheidet sich der deutsche Handball grundsätzlich vom norwegischen Handball?

Der größte Unterschied liegt im Physischen. Während im deutschen Handball das Körperliche immer wichtiger wurde, spielen die Norweger weiterhin einen sehr schnellen und technisch versierten Handball. Das ist schön anzusehen, darauf können sich die Zuschauer freuen.

Gibt’s noch Kontakt nach Norwegen oder war der Aufenthalt zu kurz, um Freundschaften zu schließen?

Es besteht noch Kontakt, jedoch in erster Linie zu anderen Austauschstudenten, da ich mit ihnen eben viel mehr Zeit verbracht habe.

Haben Sie bei dieser Gelegenheit möglicherweise das eine oder andere Talent entdeckt, das für den TVB interessant sein könnte?


Fyllingen Bergen hat eine sehr junge Mannschaft mit vielen Talenten. Ich denke, der eine oder andere würde auch ganz gut in unser Team passen.