TVB 1898 Stuttgart Im fünften Jahr in Folge ins Ultental

Dass die Blau-Weißen bereits ein fünftes Mal in Folge ihre Zelte im beschaulichen Ultental aufschlagen, kommt nicht von ungefähr. Foto: TVB

Nur zwei Tage nach dem Trainingsauftakt sind die Handballer des TVB 1898 Stuttgart am Mittwochvormittag ins siebentägige Trainingslager nach Südtirol aufgebrochen. 

Am Dienstag absolvierte das Team von Trainer Jürgen Schweikardt noch völlig entspannt seinen offiziellen Fototermin in der Stuttgarter Scharrena, doch bereits am Mittwoch geht es in die Vollen. Im Trainingslager im Ultental wollen die Bundesliga-Akteure die konditionellen Grundlagen für ihre nunmehr vierte Spielzeit im Oberhaus legen.


Bilder, Videos und News aus dem einwöchigen Trainingslager der „Wild Boys“ gibt es tagesaktuell im ZVW-Live Blog


An ihrem Aufenthaltsort, circa eine Autostunde von Bozen und Meran entfernt, kennen sich die „Wild Boys“ bereits bestens aus. Nicht nur die deutsche Fußball-Nationalmannschaft reiste vor großen Turnieren zuletzt regelmäßig in den italienischen Teil von Südtirol, auch der TVB nutzt die guten Trainingsbedingungen dort regelmäßig zum Aufgalopp in eine kräftezehrende Saisonvorbereitung.

Dass die Blau-Weißen bereits ein fünftes Mal in Folge ihre Zelte im beschaulichen Ultental aufschlagen, kommt keinesfalls von ungefähr. Trainer und Geschäftsführer Jürgen Schweikardt weilte dort einst mit seinen Eltern und mittlerweile mit seinen eigenen Kindern im jährlichen Sommerurlaub.

Der 38-Jährige kennt die Gegend und ihre Möglichkeiten für Sportler daher bestens. Das von imposanten Felskulissen und dichtem Wald gesäumte Tal bietet von gekennzeichneten Wanderwegen bis hin zu hochalpinen Tourstrecken hervorragende Möglichkeiten für Laufeinheiten mit extremen Höhenunterschieden – so werden die TVB-Handballer zu Gipfelstürmern.  

Eine Bergtour als Trainingseinheit

„Für die Spieler ist es sicherlich eine anstrengende Zeit“, weiß Stefan Kaserbacher vom Ultental Marketing zu berichten: „Diejenigen, die schon öfters dabei waren, kennen so langsam alle laufbaren Waldwege.“ Das gilt insbesondere für die TVB-Dauerbrenner Tobias Schimmelbauer, Dominik Weiß, Michael Schweikardt sowie Simon Baumgarten, welche bereits bei der ersten Südtirol-Ausfahrt 2014 dabei waren.

Auch in diesem Jahr werden sich die Profis nach ihrer knapp 500 Kilometer weiten Anreise keinesfalls auf die faule Haut legen, sondern stattdessen sieben Tage lang mehrere schweißtreibende Kraft- und Konditionseinheiten absolvieren.

Doch auch diverse Teambuilding-Maßnahmen stehen auf dem Programm. Im vergangenen Sommer zählte dazu eine zweitägige Bergtour inklusive einer Übernachtung im Zelt bei den Kofelraster Seen auf rund 2700 Metern Höhe. Stefan Kaserbacher hat das Team dabei begleitet: „Die Spieler sind an ihre Grenzen gegangen und auch darüber hinaus. Der Anstieg von knapp 2.000 Höhenmeter mit vollem Marschgepäck, Verpflegung für zwei Tage und den Zelten ist nicht ohne. Aber die Spieler haben richtig gut mitgezogen.“

TVB-Athletiktrainer Karsten Schäfer bewertete die anstrengende Tour damals als „vollen Erfolg“ und war überzeugt, diese habe die Integration der neuen Spieler „von zwei Monaten auf zwei Tage verkürzt.“ Auch den aktuellen Neuzugängen David Schmidt (Die Eulen Ludwigshafen) und Lukas von Deschwanden (Wacker Thun) sollte es somit leicht fallen, sich in das Mannschaftsgefüge einzugliedern.

Erfolgsritual Ultental

Ein interessanter Fakt am Rande: Seit dem das obligatorische Trainingslager im Ultental abgehalten wird, geht es für den TVB stetig bergauf. Dem ersten Aufenthalt 2014 folgte der Aufstieg und in den Jahren darauf jeweils der Klassenerhalt in der 1.Bundesliga.

Auch abseits des Sportlichen wurden längst vielversprechende Kontakte geknüpft. Dem TVB ist es nämlich gelungen, die Region, die Liftbetreiber und das Hotel Alpenhof als Sponsoren zu gewinnen. Zusätzlich wurde eine Sponsoren-Reise ins Ulten­tal organisiert, so dass für alle Seiten längst eine Win-Win-Situation entstanden ist.

„Wir fühlen uns sehr wohl und können uns hier in Ruhe auf die kommende Saison vorbereiten“, unterstreicht Jürgen Schweikardt. Das fünfte Trainingslager im Ultental dürfte für seine Mannen aller Voraussicht nach also auch nicht das letzte sein.


Die weiteren Termine der TVB-Saisonvorbereitung:

  • 20. und 21. Juli: 53. Esslinger Marktplatzturnier
  • 24. Juli (19 Uhr): Vorbereitungsspiel beim Viertligisten TV Plochingen
  • 27. bis 29. Juli: Sparkassen-Cup in Altensteig
  • 11. und 12.August: Sparkassen-Cup in Ehingen/Donau
  • 18./19. August: DHB-Pokal 1.Runde in der Stauwehrhalle Horkheim gegen die DJK Rimpar Wölfe (2.Bundesliga) sowie anschließend gegen den Sieger der Partie TSB Heilbronn-Horkheim – HG Oftersheim-Schwetzingen (beide 3.Liga Süd)
  • Donnerstag, 23.August: Erster Bundesligaspieltag beim SC DHfK Leipzig
  • Donnerstag, 30. August: Erstes Saisonheimspiel gegen die Rhein-Neckar-Löwen in der Porsche-Arena (Vorverkaufsstart am 16.Juli)
  • Bewertung
    2
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
    Kommentare werden vor der Veröffentlichung auf der Seite geprüft. Es gelten unsere Kommentarregeln (siehe Link oben rechts) und unsere Datenschutzerklärung . Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden nicht veröffentlicht.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!