Stuttgart.
Der Schweizer Nationalspieler Lukas von Deschwanden wird den Handball-Erstligisten TVB 1898 Stuttgart nach der Saison verlassen und zum französischen Erstligisten Chambéry Savoie HB wechseln. Wie der Verein am Donnerstag wenige Stunden vor dem Heimspiel gegen den THW Kiel (19 Uhr / ZVW-Liveticker) mitteilte, haben der 29-jährige Rückraumspieler und der TVB gemeinsam entschieden, den eigentlich bis 2020 laufenden Vertrag zum 30. Juni 2019 aufzulösen. „Für ihn ist es wichtig, noch mehr Spielanteile zu erhalten, die wir ihm in der kommenden Saison bei uns nicht zusichern konnten“, erklärte TVB-Trainer und Geschäftsführer Jürgen Schweikardt. Eine Klausel in Deschwandens Vertrag hat den Wechsel ermöglicht. Der Schweizer war erst im Sommer 2018 nach Stuttgart gewechselt.