Leutenbach-Nellmersbach.
Ein 50-jähriger Fahrer eines Mercedes-Sprinters fuhr am Montag gegen 9.30 Uhr von Nellmersbach in Richtung Hertmannsweiler, als er versehentlich nach rechts auf den Zubringer der B 14 einbog. Als er seinen Fehler bemerkte, versuchte er laut Polizei im Einmündungsbereich zu wenden. Dabei kollidierte er mit einem nachfolgenden Citroen, der in Richtung Hertmannsweiler unterwegs war. Der 70-jährige Autofahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 40 000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Straße bis ca. 11 Uhr blockiert. Eine Umleitung war eingerichtet.