Fellbach/Waiblingen.
Bei stockendem Verkehr ereigneten sich laut Polizei am Montag gegen 14.45 Uhr zwei Auffahrunfälle, an denen insgesamt fünf Autos beteiligt waren. Ein 38-jähriger Fahrer eines VW Passat fuhr vor dem Kappelbergtunnel auf der B 14 in Richtung Waiblingen aus Unachtsamkeit auf das Heck eines Mercedes A-Klasse auf. Dabei entstanden ca. 5000 Euro Sachschaden. Kurz darauf stoppte eine Toyota-Fahrerin wegen des Unfalls. Eine wiederum nachfolgende 19-jährige Kia-Lenkerin konnte nicht mehr abbremsen und fuhr dem Toyota auf, ein 20-jähriger BMW-Fahrer dann auf den Toyota. Bei dem zweiten Unfall wurden die 19-jährige Kia-Fahrerin und ihre 21-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Beide wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Drei Autos wurden abgeschleppt. Der linke Fahrstreifen war während der Unfallaufnahme bis etwa 16.30 Uhr gesperrt.