Unsere Haustiere Weitere Haustierbesitzer gesucht

Symbolbild. Foto: Archiv Pavlovic / ZVW

Haben Sie auch Lust, dass wir über Sie und Ihr Haustier berichten? Dann melden Sie sich doch in unserer Redaktion. Wir suchen noch weitere Teilnehmer für unsere Serie.

Wichtig wäre, dass Sie bereit sind, sich zusammen mit Ihrem Tier fotografieren zu lassen. Außerdem muss Ihr Wohnort in Weinstadt liegen.

Sie haben drei Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme: Sie können uns einen Brief schreiben an Zeitungsverlag Waiblingen, Lokalredaktion Waiblingen, zu Hd. Bernd Klopfer, Albrecht-Villinger-Straße 10, 71332 Waiblingen. Per Fax erreichen Sie uns unter 0 71 51/566 402, per Mail unter bernd.klopfer@zvw.de. Wichtig: Nennen Sie bitte Ihre Festnetz- oder Handynummer, damit wir Sie anrufen können, um einen Gesprächstermin mit Ihnen zu vereinbaren.

Weitere Hunde- oder Katzenbesitzer sollten sich übrigens nicht mehr melden. Denn wir wollen, dass in unserer Serie auch andere Tiere zum Zug kommen. Sprich: Wenn Sie einen Hamster, ein Meerschweinchen, einen Goldfisch, einen Wellensittich oder einen Hasen haben, würden wir uns besonders über Ihre Rückmeldung freuen. Auch Besitzer exotischer Tiere wie Schlangen oder Vogelspinnen dürfen sich gerne melden.

Es würde darum gehen, den Menschen und seine Beziehung zu dem Tier zu beleuchten. Sprich: Was gibt einem das Tier, welche lustigen und schönen Erlebnisse hat man gemeinsam erlebt. Und es würde natürlich auch darum gehen, wie man das Tier füttert und was man in Sachen Hygiene und Krankheiten zu beachten hat. Ein bisschen Serviceaspekt ist also auch dabei.

Jugendliche können natürlich auch mitmachen, aber bei Unter-18-Jährigen ist das Einverständnis der Eltern erforderlich.

So läuft das Ganze ab: Ich würde mit dem Haustierbesitzer ein Treffen vereinbaren, am besten zuhause, und würde einen Fotografen mitbringen. Man müsste für das Gespräch so circa 1 Stunde Zeit investieren - mehr nicht. Wenn der jeweilige Tierbesitzer Lust hat, kann ich optional noch für unsere Internetseite www.zvw.de ein kleines Video mit dem Tierbesitzer und seinem Tier machen. Das wäre ein kurzes, circa 1 Minute langes Video, in dem der Weinstädter kurz sagen könnte, was er an seinem Tier so mag. Ein zusätzliches Video muss allerdings nicht sein, es reicht auch einfach nur ein klassischer Zeitungsartikel mit Foto.

Wer selbst kein Haustier hat, aber jemanden aus Weinstadt kennt, der ein Haustier besitzt, der kann unseren Suchaufruf einfach weiterleiten.

  • Bewertung
    0
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!