Unterberken Erneut schwerer Motorradunfall

Schorndorf/Wangen.
Nur einen Tag nach dem tödlichen Motorradunfall bei Oberberken ist es an diesem Samstag (7.7.2018) gegen 17.50 Uhr zu einem weiteren schweren Motorradunfall gekommen und zwar zwischen Unterberken und Wangen. Auch dieser Motorradfahrer soll laut ersten Angaben der Polizei auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegen kommendem Auto zusammen gestoßen sein. Der Motorradfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Autofahrer sowie sein 49 Jahre alter Mitfahrer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L 1225 in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. 

Laut Polizeibericht befuhr der 63-jährige Motorradfahrer die L 1225 von Unterberken in Richtung Wangen. Circa ein Kilometer nach Unterberken geriet er vermutlich infolge eines Fahrfehlers in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal in einen Daihatsu, der von einem 57 Jahre alten Mann gelenkt wurde. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Motorradfahrer gegen die Windschutzscheibe und anschließend auf das Fahrzeugdach geschleudert. Er kam schließlich hinter dem Pkw auf der Fahrbahn zum Liegen.

  • Bewertung
    48
 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
    Kommentare werden vor der Veröffentlichung auf der Seite geprüft. Es gelten unsere Kommentarregeln (siehe Link oben rechts) und unsere Datenschutzerklärung . Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden nicht veröffentlicht.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!