Urbach. Zu einem brennenden Auto wurde die Feuerwehr am Donnerstag Abend in Urbach gerufen. Die Haubersbronner Straße war für den Einsatz komplett gesperrt. Ersten Angaben zufolge bemerkte der Fahrer eines Alfa Romeo, dass mit seinem Auto etwas nicht stimmte.  Erst kam Rauch aus den Lüftungsschlitzen, dann stand nach Zeugenaussagen der Motorraum in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Urbach rückte an und konnte den Brand schnell löschen. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, war die Brandursache vermutlich ein technischer Defekt.