Urbach Leguan Freddy auf Entdeckungstour – Feuerwehr holt ihn vom Baum

Urbach.

Leguan Freddy ist 20 Jahre alt und damit ein echter Methusalem. Doch er ist nach wie vor unternehmungslustig. Am Sonntagnachmittag sorgte er in Urbach  in der Rechbergstraße für Aufruhr: Er hatte eine Wanderung auf einen Baum am Bach unternommen. Dort saß er in etwa drei Metern Höhe auf einem Ast und guckte in die Landschaft. Die Polizei vor Ort konnte den Flüchtigen nicht fangen, die Feuerwehr musste her. Der Urbacher Feuerwehr-Kommandant Michael Hurlebaus rückte mit drei Fahrzeugen, 14 Mann, einer tragbaren Leiter und einer großen Wanne an. Eigentlich, sagte er, gucke er sich solche Tiere lieber aus der Entfernung an. Doch mit Hilfe des Besitzers, der seinen Freddy auch schon gesucht hatte, ging schlussendlich doch alles gut. Ganz freiwillig ging Freddy zwar nicht in die Wanne, doch jetzt ist er wieder zuhause. 

  • Bewertung
    27

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!