Urbach.
Bei einem Rettungseinsatz am Freitagmorgen (13.12.) wurde ein Polizist in der Gartenstraße schwer verletzt. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Gegen 1 Uhr hatte ein Rettungsteam die Polizei angefordert, weil ihnen ein alkoholisierter 22-jähriger Patient Probleme bereitete. Als die Polizisten vor einer dortigen Gaststätte eintrafen, beleidigte der 22-Jährige die Beamten umgehend. Als der Patient von seinem Krankenfahrstuhl zum Krankenwagen begleitet werden sollte, stand er plötzlich auf, ging auf die Beamten los und schlug sie. Die Beamten setzten Pfefferspray ein, um den Mann unter Kontrolle zu bringen und nahmen ihn in Gewahrsam. Bei dem Gerangel mit dem 22-Jährigen wurden beide Beamten verletzt. Einer der beiden Beamten konnte aufgrund seiner schweren Verletzungen den Dienst nicht fortführen. Gegen den 22-jährigen Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.