US-Wahl 2016 Twitter spielt Trinkspiel zu "Key Race Alert"

Der "Key Race Alert" von CNN erheitert die Twitter-Nutzer während der US-Wahl. Foto: https://twitter.com/fakegoods

Stuttgart - In den USA wird die Wahl zum Nachfolger von Barack Obama auch zu einer Unterhaltung für die Nutzer auf Twitter. Vor allem für diejenigen, die während der US-Wahl auf den Sender CNN zurückgreifen. Denn dort kommt fast minütlich der sogenannte "Key Race Alert", ein Alarm, der auf neue Entwicklungen zu Ergebnissen in den einzelnen Staaten hinweist.

Weil der Alarm so oft von den Moderatoren erwähnt wurde, machten sich die Twitter-Gemeinde einen Spaß aus dem "Key Race Alert" und startete schon früh in der Wahlnacht ein Trinkspiel. Bei jeder Erwähnung des "Key Race Alert" muss ein Schluck getrunken werden.

Sollten dies einige wirklich durchziehen, endet die US-Wahl 2016 für manchen mit Sicherheit im Delirium. Bei uns gibt es zum Hashtag #KeyRaceAlert eine Übersicht über die Tweets:

Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!