USA Verletzte durch Schüsse auf Militärstützpunkt Pearl Harbor

Honolulu - Im US-Militärstützpunkt Pearl Harbor-Hickam auf Hawaii hat ein Unbekannter um sich geschossen und dabei mindestens drei Menschen verletzt. Der Gesundheitszustand von zwei Opfern sei kritisch, berichten örtliche Medien. Der Schütze selbst sei tot, hieß es beim Sender Hawaii News Now unter Berufung auf Augenzeugen. Die Lage sei inzwischen unter Kontrolle. Der Stützpunkt sei vorerst abgeriegelt worden, twitterte das Militär.

  • Bewertung
    0
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!