VfB im Heimspiel unter Druck Ohne Dennis Aogo gegen den SC Freiburg

Stuttgart. Im wegweisenden Heimspiel gegen den SC Freiburg am Sonntag (18 Uhr / ZVW-Liveticker) muss VfB-Trainer Markus Weinzierl auf Mittelfeldspieler Dennis Aogo verzichten.

Der 32-Jährige hat sich am Mittwoch im Mannschaftstraining an der Wade verletzt und wird gegen seinen Ex-Verein - der gebürtige Karlsruher trug von 2002 bis 2008 das Trikot des Sportclubs - ausfallen. "Er hat wieder Probleme mit der Wade, eine leichte Faszienverletzung ist aufgetreten", sagte Weinzierl am Donnerstag.

Timo Baumgartl macht täglich Fortschritte

Positive Nachrichten gibt es derweil von Benjamin Pavard, der die ganze Woche voll trainieren konnte und damit eine Option für den Kader ist. Auch Timo Baumgartl macht nach seiner leichten Gehirnerschütterung täglich Fortschritte, dürfte am Sonntag aber noch fehlen. Mit einem Heimsieg wollen die Schwaben den Abstand zu den Freiburgern, aktuell mit 21 Punkten auf Tabellenplatz 13, verringern.

Weinzierl und der VfB stehen im Heimspiel unter Druck: „Es geht um brutal wichtige drei Punkte. Auch Freiburg hat die ersten beiden Rückrundenspiele verloren. Der SCF ist stabil und wird mit Herz und Leidenschaft alles geben.“ Seine Mannschaft müsse gegen die Streich-Elf "an die gute Leistung der ersten Hälfte in München anknüpfen und diese über 90 Minuten auf den Platz bringen."

Zwölf Tore in zwölf Spielen: Freiburg-Schreck Mario Gomez

Hoffnung macht den VfB-Fans der Blick in die Statistik: Die Stuttgarter haben die letzten acht Bundesliga-Duelle gegen den SC Freiburg nicht verloren (sechs Siege, zwei Remis) und Stürmer Mario Gomez traf in zwölf Partien gegen den Sportclub zwölf Mal. Gegen keinen anderen Verein in der Liga hat der ehemalige Nationalspieler eine bessere Quote.

Zudem gewann Freiburg nur zwei der letzten 17 Gastspiele in der Landeshauptstadt. Den letzten Freiburger Sieg in Stuttgart gab es 2011. Johannes Flum erzielte das goldene Tor zum 1:0-Sieg und auf der SC-Trainerbank saß Robin Dutt.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem neuen VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.
  • Bewertung
    4
 
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!