VfB-Reserve zu Gast beim FSV Frankfurt Die Hinkel-Elf greift nach dem letzten Strohhalm

Andreas Hinkel, hier bei einer Veranstaltung in Winnenden, hofft weiter auf den Klassenverbleib. Foto: ZVW/Benjamin Büttner

Stuttgart. Nachdem die U21 des VfB am vorletzten Spieltag mit prominenter Unterstützung aus dem Profi-Team (David Kopacz, Erik Thommy und Timo Baumgartl) einen 3:0-Pflichtsieg gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht Hessen Dreieich einfahren konnte, keimte noch einmal Hoffnung auf den Klassenerhalt auf. Am letzten Freitag folgte für die junge Mannschaft von Trainer Andreas Hinkel aber direkt der nächste Dämpfer: Beim Tabellensechsten Kickers Offenbach gab es für die Schwaben eine verdiente 0:2-Niederlage.

Die Situation bei der Reserve des Bundesligisten sieht nun düster aus. Bei lediglich zwei ausstehenden Saisonspielen beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer mittlerweile neun Punkte und ist damit nicht mehr aufzuholen. Genau auf diesem sicheren 13. Tabellenplatz steht mit dem FSV Frankfurt der kommende Gegner der Stuttgarter. Es besteht aber die Möglichkeit, dass auch Rang zwölf für den Klassenerhalt reichen könnte. 

Allerdings haben dies der VfB und seine Konkurrenten im Tabellenkeller nicht in der eigenen Hand. Dieser unwahrscheinliche Fall würde nämlich nur dann eintreten, wenn die SG Sonnenhof Großaspach in Liga drei die Klasse hält, wonach es aktuell nicht aussieht. Darüber hinaus steigt mit dem VfR Aalen ein weiteres Team aus dem Ländle ab, weshalb die Regionalliga Südwest in dieser Saison möglicherweise fünf Absteiger hat.

Auf den potenziell rettenden zwölften Rang, den aktuell die zweite Mannschaft von Mainz 05 belegt, beträgt der Rückstand mickrige zwei Zähler, die für die Jungs mit dem Brustring noch aufzuholen wären. Dazu muss im Duell mit dem FSV Frankfurt, der seinerseits lange Jahre Drittligist war, unbedingt ein Sieg her.

Das Auswärtsspiel in Frankfurt am Samstag um 14 Uhr ist der letzte Strohhalm für die krisengebeutelten Schwaben, zumindest noch eine theoretische Chance auf den Verbleib in Liga vier zu haben. Vorausgesetzt der VfB gewinnt sein Spiel beim FSV Frankfurt und Trainer Thomas Brendel, bekämen die Stuttgarter am letzten Spieltag ein Endspiel mit Wormatia Worms, die zwei Punkte und einen Platz vor den Schwaben stehen.


Hier sind die anderen Jugendteams des VfB am Wochenende im Einsatz

U19: Für die A-Junioren von Trainer Daniel Teufel geht es nun in die heiße Phase der Saison. Die Stuttgarter stehen bereits als Staffelmeister der Bundesliga Süd/Südwest fest und treffen am nächsten Dienstag (18.15 Uhr/Mechatronik-Arena Großaspach) im Halbfinale der deutschen Meisterschaft auf den VfL Wolfsburg. Zuvor gilt es für die Jungs mit dem Brustring, die Saison gut zu Ende zu bringen. Am Samstag geht es zur TSG Hoffenheim, die der VfB im Hinspiel klar mit 5:1 besiegen konnte. Anstoß im Dietmar-Hopp-Stadion ist um 13 Uhr.

U15: Aktuell stehen die C-Junioren des VfB an der Spitze der Regionalliga. Das letzte und damit entscheidende Saisonspiel gegen Wehen Wiesbaden lässt aber noch etwas auf sich warten. Dafür reicht den Schwaben in der Partie am 18. Mai ein Unentschieden, um sich den Titel zu sichern. Am Freitagabend bestreitet das Team von Trainer Markus Fiedler ein Testspiel gegen den Ligakonkurrenten Stuttgarter Kickers. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz am VfB-Clubzentrum ist um 18 Uhr.

U14: Die C-Junioren des VfB haben an diesem Wochenende spielfrei in der Oberliga. Dennoch bestreitet Kai Oswalds Mannschaft am Freitagabend ein Testspiel gegen die U15 der TSG Balingen. Anstoß auf dem PSV-Sportplatz ist um 18.30 Uhr. 

U13: Für die U13 der Stuttgarter steht ein Pflichtspiel an. In der Rückrunde der Talentrunde Staffel 1 geht es für den VfB-Nachwuchs zum Tabellennachbarn FV Ravensburg. Mit einem Sieg am Samstag (11 Uhr) könnten die aktuell Drittplatzierten Stuttgarter das Spitzenduo aus Stuttgarter Kickers und dem FC Esslingen unter Druck setzen.

U12: Am Mittwoch gab es für die U12 einen 15:2-Kantersieg gegen den DFB-Stützpunkt Adelsberg. Am Sonntag (14.15 Uhr) absolvieren die Stuttgarter ein Freundschaftsspiel bei der U13 des SV Böblingen.

  • Bewertung
    2
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!