Stuttgart.
Wird in der Mercedes-Benz Arena bald wieder Stuttgarter Bier aus dem Zapfhahn fließen? Der VfB Stuttgart könnte 2020 einen neuen Biersponsor bekommen. Der Vertrag mit dem aktuellen Partner - der Krombacher Brauerei aus Nordrhein-Westfalen - läuft im nächsten Jahr aus. Und wie die Stuttgarter Zeitung am Donnerstag berichtet, verhandelt der Verein aktuell mit gleich mehreren Kandidaten. Unter anderem auch mit der Stuttgarter Dinkelacker-Brauerei. Deren Geschäftsführer Bernhard Schwarz bestätigte gegenüber der StZ „ergebnisoffene Gespräche“ mit dem VfB und sagte weiter: „Wir würden es begrüßen, wenn bald wieder eine regionale Partnerschaft zustande kommt.“ Seit 2011 wird in der Stuttgarter Arena Krombacher Bier ausgeschenkt. Die Firma Dinkelacker war damals nach 30 Jahren von der Großbrauerei aus dem Kreis Kreis Siegen-Wittgenstein überboten worden. Der aktuelle Sponsoringvertrag zwischen dem VfB und Krombacher soll sich auf rund zwei Millionen Euro pro Jahr belaufen.