VfB Stuttgart Einzelkritiken: Daniel Didavi sprüht vor Spielfreude

Stuttgart.
Dank Doppeltorschütze Daniel Didavi und einem späten Tor von Mario Gomez hat der VfB Stuttgart auch das zweite Heimspiel unter dem neuen Trainer Pellegrino Matarazzo gewonnen. Gegen Verfolger Erzgebirge Aue holte der Tabellendritte der 2. Fußball-Bundesliga am Samstag ein 3:0 (2:0). Zumindest bis zur Begegnung von Arminia Bielefeld am Sonntag gegen Jahn Regensburg beträgt der Rückstand auf den neuen Tabellenführer Hamburger SV nun nur noch zwei Punkte. Der VfB hat wie Bielefeld 38 Punkte. Der HSV kommt nach dem Sieg gegen den abstiegsbedrohten Karlsruher SC auf 40 Zähler.

Wie sich die VfB-Profis gegen Aue geschlagen haben, erfahren Sie hier in unserer Bildergalerie.


Die Benotung: 1 = überragend | 2 = stark | 3 = solide | 4 = dürftig | 5 = schwach | 6 = außer Form

  • Bewertung
    4
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

 

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!