VfB Stuttgart Ex-BVB-Chefscout Sven Mislintat soll Sportdirektor werden

Stuttgart.
Der frühere Dortmunder Chefscout Sven Mislintat soll offenbar neuer Sportdirektor des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart werden. Wie das Fachmagazin "Kicker" berichtet, steht die Verpflichtung des 46-Jährigen kurz vor dem Abschluss. Mislintat soll unabhängig von der Ligazugehörigkeit zum VfB kommen und neben Sportvorstand Thomas Hitzlsperger insbesondere für die Transfers hauptverantwortlich sein.


  • Welche Aufgaben auf den Westfalen beim VfB warten und warum er die Wunschlösung von Hitzlsperger ist, lesen Sie hier.

Mislintat eilt ein guter Ruf aus seiner Dortmunder Zeit voraus, wo er zahlreiche Talente wie Shinji Kagawa, Pierre-Emerick Aubameyang, Ousmane Dembelé oder Jadon Sancho für den BVB entdeckte. Der gebürtige Kamener wechselte am 1. Dezember 2017 als "Head of Recruitment" zum englischen Premier-League-Club FC Arsenal, den er im Februar nach nur 14 Monaten aber wieder verließ.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem neuen VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.
  • Bewertung
    1
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!