VfB Stuttgart Hitzlsperger auf Trainersuche: Oliver Glasner ein Kandidat

Stuttgarts Sportchef Thomas Hitzlsperger hat am Samstag Trainer Markus Weinzierl entlassen. Nun sucht er einen Nachfolger für die neue Saison. Foto: ZVW/Danny Galm

Stuttgart. Nach der Entlassung von Markus Weinzierl soll Interimstrainer Nico Willig beim VfB Stuttgart retten, was noch zu retten ist. Im Hintergrund läuft derweil die Suche nach einem Cheftrainer für die kommende Saison. Dabei soll sich VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger mit dem Österreicher Oliver Glasner beschäftigen.

„Es gibt mehrere Interessenten aus der Bundesliga, was ich als sehr, sehr große Ehre empfinde und als Anerkennung für die Leistungen, die wir alle gemeinsam abgeliefert haben", sagte der Trainer des Linzer ASK am Montag im Interview mit bei Sky Austria. Auch der VfL Wolfsburg, der FC Schalke 04 und Hertha BSC Berlin sollen sich um den 44-jährigen Fußballlehrer bemühen. Im Laufe der nächsten Tage wird eine Entscheidung erwartet. Glasner: „Wir wollen die Saison auf hohem Niveau und in Ruhe zu Ende spielen. Deswegen denke ich, dass sicherlich zeitnah eine Entscheidung fallen wird.“ 

Die besten Karten haben wohl die Wolfsburger. Sportchef Jörg Schmadtke hatte bereits am vergangenen Wochenende gesagt, dass die Gespräche mit möglichen Trainer-Kandidaten „weitestgehend abgeschlossen“ seien. Eine endgültige Entscheidung soll aber erst nach Ostern erfolgen. Der aktuelle VfL-Coach Bruno Labbadia wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag in Wolfsburg nicht verlängern.

Der 44 Jahre alte Glasner ist noch bis 2022 an Linz gebunden. Nach Medienberichten soll eine Ablösesumme in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro im Gespräch sein. Glasner arbeitet seit 2015 für Linz und führte den Club zunächst in die österreichische Bundesliga und dort aktuell bis auf den zweiten Tabellenplatz hinter Serienmeister Red Bull Salzburg.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem neuen VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.
  • Bewertung
    1
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!