Stuttgart.
Der VfB Stuttgart wird den Japaner Wataru Endo fest verpflichten. Das bestätigte Sportdirektor Sven Mislintat am Samstag nach dem Heimsieg gegen Erzgebirge Aue (3:0). Demnach werden die Stuttgarter in den nächsten Tagen die Kaufoption für den Defensiv-Allrounder ziehen. „Wir wären blöd, wenn wir die Option nicht ziehen würden“, so Mislintat. Gegen Aue spielte Endo in der Innenverteidigung. Er sei ruhig und aufgeräumt, „als Spieler und Person unheimlich wertvoll“, sagte Mislintat. Der Japaner sei Anker und Fixpunkt im System. „Ein stiller Leader“, lobte der Sportdirektor. Der aktuell noch ausgeliehene 26-Jährige war Ende August 2019 mit einer Kaufoption vom belgischen Erstligisten VV St. Truiden ausgeliehen worden. Laut Mislintat müssen die Stuttgarter 1,7 Millionen Euro für den japanischen Nationalspieler nach Belgien überweisen.