VfB Stuttgart Mario Gomez trifft dreimal, aber kein Tor zählt

Sandhausen.
Der VfB Stuttgart hat das Nachbarschaftsduell beim SV Sandhausen mit 1:2 (0:2) verloren und verpasst damit in der Tabelle den Anschluss an das Spitzenduo aus Bielefeld und Hamburg. Trotz 15:6 Ecken und 74 Prozent Ballbesitz kamen die Schwaben in den Schlussminuten lediglich zum Anschlusstreffer durch den eingewechselten Silas Wamangituka (89./Handelfmeter).

Der frühe Doppelpack von Sandhausens Aziz Bouhaddouz (1./24.) bringt den Sandhäusern den Sprung auf Platz sieben - bei nun sechs Punkten Vorsprung auf Relegationsrang 16. Durch den 3:1-Sieg von Arminia Bielefeld beim SV Darmstadt liegt der VfB Stuttgart zum jetzigen Zeitpunkt der Saison bereits sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter aus Ostwestfalen.

Für den SV Sandhausen geht es am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) zu Dynamo Dresden, die Schwaben empfangen am Montagabend (20.30 Uhr) den kriselnden 1. FC Nürnberg in der heimischen Mercedes-Benz-Arena.

Wie sich die VfB-Profis gegen Sandhausen geschlagen haben, erfahren Sie hier in unserer Bildergalerie.


Die Benotung: 1 = überragend | 2 = stark | 3 = solide | 4 = dürftig | 5 = schwach | 6 = außer Form

  • Bewertung
    6
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!