VfB Stuttgart Trainer Matarazzo vor Premiere: "Wir sind bereit"

Freut sich auf sein erstes Pflichtspiel auf der Stuttgarter Trainerbank: Pellegrino Matarazzo Foto: ZVW/Danny Galm

Stuttgart.
Auf Neu-Trainer Pellegrino Matarazzo und den VfB Stuttgart wartet am Mittwochabend zum Auftakt ins Pflichtspieljahr 2020 gegen den 1. FC Heidenheim (18.30 Uhr/ZVW-Liveticker) direkt ein richtiger Stresstest. "Ich freue mich extrem auf die Atmosphäre im Stadion und bin mir sicher, dass wir die Herausforderung gemeinsam gut meistern werden", sagte Matarazzo am Montag auf der Pressekonferenz. Mit der Wintervorbereitung und dem zehntägigen Trainingslager in Spanien zeigte er sich zufrieden: "Wir haben in kurzer Zeit viele Inhalte in die Spieler reingepresst, das war anstrengend für den Kopf. Die Automatismen sitzen sicherlich noch nicht komplett." 

Für den neuen Chefcoach am Cannstatter Wasen geht es direkt Schlag auf Schlag. Das Heimspiel gegen Heidenheim ist der Start in einen knallharten Februar. Sechs Pflichtspiele - u.a. im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen und zu Hause gegen den Aufstiegskonkurrenten Erzgebirge Aue - erwarten die Schwaben. "Es ist sicherlich kein Spaziergang, aber wir müssen die Situation so annehmen. Wir sind bereit, weil wir die kurze Vorbereitung gut genutzt haben", so Matarazzo. Vor seiner Premiere auf der Stuttgarter Trainerbank verspürt der Italiener mit amerikanischen Wurzeln eine positive Anspannung: "Man weiß, was im Stuttgarter Stadion los sein kann. Auf diese Stimmung freue ich mich sehr."

Sehen Sie die komplette Pressekonferenz mit Cheftrainer Pellegrino Matarazzo hier im Video:

  • Bewertung
    2
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

 

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!