VfB Stuttgart Wissenswertes zum Heimspiel gegen Nürnberg

Stuttgarts Trainer Tim Walter. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild Foto: dpa

Stuttgart.
Für den VfB Stuttgart geht es am Montagabend (20.30 Uhr/ZVW-Liveticker) im Zweitliga-Duell mit dem 1. FC Nürnberg um viel. Bei einer Niederlage im Aufeinandertreffen der beiden Erstliga-Absteiger würde sich die sportliche Krise der Schwaben zuspitzen. Alles Wissenswerte zum Flutlichtspiel finden Sie hier.

Situation: Der VfB hat fünf der vergangenen sieben Spiele in der 2. Liga verloren und drei Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten Hamburger SV und sieben auf Tabellenführer Arminia Bielefeld. Auch VfB-Trainer Tim Walter steht unter Druck, bei einer Niederlage dürfte es ungemütlich für ihn werden. Schon mit einem Punkt rückt der VfB am 1. FC Heidenheim vorbei auf Rang drei. Nürnberg hat von den vergangenen sieben Liga-Partien keine gewonnen.

Personal: Spielmacher Didavi, früherer Profi in Nürnberg, ist nach seiner zweimonatigen Zwangspause wegen einer Verletzung in der Wade wieder einsatzbereit. Kapitän Kempf fehlt weiter gesperrt. Aufseiten der Nürnberger bereitet Sorg mit muskulären Problemen Sorgen. Auch Margreitter wird ausfallen.

Statistik: Die beiden Gründungsmitglieder der Fußball-Bundesliga treffen in der 2. Liga zum siebten Mal aufeinander. Die Statistik spricht dabei klar für den Gastgeber: Die Schwaben gewannen die vergangenen vier Zweitliga-Duelle mit den Franken und erzielten dabei immer mindestens drei Tore.

Besonderes: Eine emotionale Rückkehr wird es für Nürnbergs Trainer Jens Keller. In Stuttgart war der 49-Jährige Trainer und Spieler. Nun soll ihm in seiner alten Heimat der erste Sieg als Coach des FCN gelingen.

Schiedsrichter: Robert Schröder wird das letzte VfB-Heimspiel des Jahres leiten. An den Seitenlinien assistieren ihm Holger Henschel und Daniel Riehl. Vierter Offizieller ist Mitja Stegemann. Als Video-Assistenten sind Christof Günsch und Markus Wollenweber im Einsatz.

Tickets: Es sind bereits mehr als 46.500 Tickets verkauft. Somit stehen noch in fast allen Kategorien Karten zur Verfügung. Das VfB-Fan-Center öffnet um 9 Uhr, die Tageskassen rund um die Mercedes-Benz Arena öffnen um 19 Uhr. Diese befinden sich an den Kassenanlagen 1, 2 und 4. Die Gästekasse befindet sich an Kassenanlage 5. 

Bilanz aus VfB-Sicht: 76 Spiele, 37 Siege, 17 Unentschieden, 22 Niederlagen, 129:81 Tore


  • Bewertung
    3
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

 

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!