VfB vor Spitzenspiel in Hamburg Phillips oder Awoudja: Wer ersetzt Holger Badstuber?

Maxime Awoudja wäre eine Alternative für den gesperrten Holger Badstuber. Foto: ZVW/Danny Galm

Stuttgart. Im Spitzenspiel beim Hamburger SV am Samstag (13 Uhr/ZVW-Liveticker) muss VfB-Trainer Tim Walter auf Innenverteidiger Holger Badstuber verzichten. Der 30-Jährige wurde nach seinem Platzverweis und anschließender Schiedsrichter-Beschimpfung im Heimspiel gegen Kiel (0:1) für zwei Ligaspiele gesperrt. Ob nun der junge Engländer Nathaniel Phillips (22) oder der deutsche U-21-Nationalspieler Maxime Awoudja (21) für den für gesperrten Routinier ran darf, lässt der Stuttgarter Cheftrainer offen.

Der 43-Jährige will noch das Abschlusstraining am Freitag abwarten und verrät nur so viel: „Dass Holger fehlt, ist ersichtlich. Nichtsdestotrotz haben wir zwei gute Jungs hinten dran, die sind von der Erfahrung etwas jünger, aber die können das genauso spielen.“ Obwohl seine Mannschaft zuletzt zwei Heimpleiten in Serie kassiert hat, sei die Stimmung positiv.

„Es geht um eine grundsätzliche Haltung“, sagt Walter. „Die Jungs wissen, was sie können.“ Die Stuttgarter gehen als Tabellenzweiter und mit einem Punkt Rückstand auf den HSV in die Partie. Vor allem die VfB-Offensive verballerte gegen Wiesbaden und Kiel zu viele hochkarätige Torchancen. Hier dürfe man jetzt „die Leichtigkeit nicht verlieren“, so Tim Walter.

Daniel Didavi auf dem Weg der Besserung

Aus dem Stuttgarter Lazarett gibt es derweil gute Neuigkeiten vom verletzten Spielmacher Daniel Didavi (Muskelbündelriss in der Wade). „Dida ist auf dem Weg der Besserung und steigert langsam sein Program“, berichtet Walter. Unverändert ist hingegen der Zustand von Linksverteidiger Borna Sosa. Der junge Kroate laboriert immer noch an den Folgen einer Gehirnerschütterung. Beide werden ebenso wie die Langzeitverletzten Marcin Kaminski, Sasa Kalajdzic und Luca Mack nicht mit in die Hansestadt kommen.

Nur drei Tage nach dem Ligaspiel steht am Dienstagabend (18.30 Uhr/ZVW-Liveticker) direkt das nächste Duell mit den Hamburgern auf den Programm. Dann geht es in der 2. DFB-Pokalrunde um den Einzug ins Achtelfinale. Zwischen den Spielen werden die Schwaben wieder zurück in die Heimat reisen, um „gewohnte Abläufe“ (Walter) zu haben. 

Sehen sie die komplette Pressekonferenz mit Cheftrainer Tim Walter hier im Video:


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.
  • Bewertung
    1
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!