Wahl-Check Schwaikheim Alle Bewerber sind zugelassen

Symbolbild. Foto: pixabay.com (CC0 Public Domain)

Schwaikheim.
Alle vier Bewerber, die ihre Unterlagen zur Bürgermeisterwahl abgegeben haben, sind formal wählbar und damit als Kandidaten zugelassen, das hat der Gemeindewahlausschuss festgestellt. Es gibt keine rechtlichen Gründe, eine der Bewerbungen zurückzuweisen.

Die Reihenfolge auf den amtlichen Stimmzetteln richtet sich nach der Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen. Oben wird also Amtsinhaber Gerhard Häuser stehen, gefolgt von Fridi Miller aus Sindelfingen, Edgar Schwarz und Magdalena Roscher, beide aus Schwaikheim.

15 Minuten für jeden Bewerber

Der Ausschuss hat außerdem die Regularien für die öffentliche Kandidatenvorstellung der Gemeinde am Freitag, 19. Januar, in der Gemeindehalle festgelegt (Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr). Auch die Reihenfolge der Vorstellungen der Bewerber dort richtet sich nach der Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen. Jeder Bewerber hat für seine Vorstellung maximal 15 Minuten Zeit. Die Bewerber können sich während der Vorstellung der anderen Kandidaten im Saal aufhalten.

Im Anschluss an die Vorstellungsrunde können Fragen aus dem Publikum an die Bewerber gestellt werden. Diese sollen nicht länger als maximal eine Minute dauern, die Antworten dürfen längstens jeweils zwei Minuten dauern. Der Ausschuss hat außerdem aus „Unstimmigkeiten“ der vergangenen Wahl 2010 die Konsequenz gezogen, dass keiner der Bewerber sich am Eingang aufstellen darf, um jeden Besucher persönlich mit Handschlag zu begrüßen. Damals hatte es dazu zwar eine gleichlautende Empfehlung gegeben, aber keinen Beschluss.

Häuser plant Bürgergespräche

Amtsinhaber Gerhard Häuser plant Veranstaltungen als Bewerber für die Bürgermeisterwahl am 28. Januar: Bürgergespräche, am Mittwoch, 10. Januar, im China-Restaurant Hong Kong, Hauptstraße 6, und am Donnerstag, 25. Januar, im Mandolinenheim, Weilerstraße 33, jeweils Beginn 20 Uhr, sowie am Sonntag, 21. Januar, einen Spaziergang durch Schwaikheim (Start 14 Uhr am Rathaus). Häuser kündigt in einer Pressemitteilung an, dass er „seine dritte Amtsperiode bilanziert und einen Ausblick auf das gewährt, was er in den kommenden acht Jahren anpacken möchte“.

  • Bewertung
    2
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
    Kommentare werden vor der Veröffentlichung auf der Seite geprüft. Es gelten unsere Kommentarregeln. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden nicht veröffentlicht.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!