Waiblingen-Hohenacker.
Bei einem Kellerbrand in einem Wohnhaus in der Mörikestraße ist am Donnerstag (05.09.) ein hoher Schaden entstanden. Nach Angaben der Polizei war im Keller ein Modellbauakku explodiert und hatte einen Kellerraum in Brand gesteckt. Die örtliche Feuerwehr rückte gegen 13.50 Uhr mit neun Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften an, um das Feuer zu löschen. Der Raum wurde stark beschädigt. Der Sachschaden am Inventar und an den Gerätschaften im Keller liegt laut Polizeibericht bei circa 20 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Ob das Wohnhaus wegen der starken Rußschäden momentan bewohnbar ist, ist laut Polizei noch unklar.