Waiblingen.
Zwei Verletzte, drei beteiligte Autos, 15 000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der am Samstagabend (18.01.) gegen 18.45 Uhr in Waiblingen passiert ist. Ein 19-jähriger Smart-Fahrer war von der B14 in Waiblingen Mitte abgefahren und setzte seine Fahrt auf der Talaue in Richtung Waiblingen Ortsmitte fort. Auf Höhe der Auffahrt auf die B14 in Richtung Stuttgart wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah der Fahranfänger laut Polizei einen Mercedes. Die beiden Autos stießen zusammen und wurden beide auf einen verkehrsbedingt stehenden VW-Tiguan geschoben. Der Fahrer des Smart und seine 16-jährige Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.