Waiblingen Karambolage auf der B14

Symbolbild. Foto: ZVW/Benjamin Büttner

Waiblingen. Aus ungeklärten Gründen sind am Mittwochmorgen drei Autos auf der B14 ineinandergekracht.

Am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr fuhr ein 29-jähriger VW-Fahrer die B14 in Richtung Stuttgart. Zwischen den Anschlussstellen Korb und Waiblingen wollte er laut Polizei auf die rechte Fahrspur wechseln und stieß aus unbekannten Gründen mit einem vor ihm fahrenden VW Touareg zusammen. Dieser wiederum krachte anschließend auf einen vorausfahrenden VW Sharan.

Bei der Karambolage entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5700 Euro. Das Auto des 29-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

  • Bewertung
    2

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!