Waiblingen Küchenbrand fordert Verletzte

Waiblingen.

Es war 3.48 Uhr in der Nacht auf Sonntag, als in der Küche einer Dachgeschosswohnung in der Waiblinger Eugenstraße ein Brand ausbrach. Wie die Polizei mitteilt, breitete sich dieser schnell auf die gesamte Küche, die Zimmerdecke und auf das Dachfenster aus. Ein 46-jähriger Bewohner versuchte noch, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Das gelang aber nicht. Der Mann kam vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 50000 Euro. Die Dachgeschosswohnung ist zurzeit nicht bewohnbar. Die Brandursache ist bislang unbekannt, die Polizei ermittelt. Die Feuerwehr Waiblingen unter Leitung von Kommandant Wolf war mit fünf Fahrzeugen und 32 Mann im Einsatz.

  • Bewertung
    18
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
    Kommentare werden vor der Veröffentlichung auf der Seite geprüft. Es gelten unsere Kommentarregeln. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden nicht veröffentlicht.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!