Waiblingen/Schorndorf B 14/B 29: Zweite Bauphase beendet

Die Arbeiten am Teiler gehen zügiger voran als geplant. Foto: Habermann / ZVW

Waiblingen/Schorndorf.
Die Straßensanierung am Fahrbahnteiler B 14/B 29 gehen zügiger voran als geplant. Das teilte das Landratsamt am Mittwoch in einer Pressemeldung mit. Dadurch kann die zweite Bauphase bereits drei Tage früher beginnen. Statt wie ursprünglich geplant am Sonntag, wird die Baufirma bereits am Donnerstag, den 29. August nach dem morgendlichen Berufsverkehr den Wechsel vornehmen. Die Verbindung von Winnenden kommend in Richtung Schorndorf wird dann wieder befahrbar sein.

In der zweiten Bauphase werden dann die Auffahrten Waiblingen-Süd und Fellbach der B 14/B 29 in Richtung Schorndorf und Winnenden gesperrt. Aufgrund der Sperrungen der Zufahrten wird für den Verkehr von Fellbach kommend in Richtung Backnang/Schorndorf eine Umleitung über Waiblingen ausgeschildert. Von den vier Fahrspuren der B 14/B 29 werden zunächst die beiden rechten gesperrt, die beiden verbleibenden Spuren trennen sich am Teiler in die Richtungen Winnenden und Schorndorf auf.

Am Wochenende steht in diesem Bereich auf der Länge von einem Kilometer von Freitagabend, 20 Uhr, bis Sonntag kurzzeitig nur eine Fahrspur zur Verfügung, da die Sanierung auch nachts und am Samstag vorangetrieben wird. In Fahrtrichtung Stuttgart gibt es keine Einschränkungen. Für diese zweite Bauphase ist eine Woche vorgesehen. In der ebenfalls einwöchigen Bauphase 3 ändert sich lediglich, dass statt der rechten dann die linken Fahrspuren gesperrt werden, um die anderen zu sanieren.

Wie das Landratsamt am Donnerstag (05.09.) mitteilte, machen die Straßensanierungsarbeiten am Fahrbahnteiler B 14/B 29 weiter Fortschritte. Auf den beiden rechten Fahrspuren wurden Reinigungs- sowie Markierungsarbeiten durchgeführt und damit die zweite Bauphase beendet. Des Weiteren wurden die Ummarkierungsarbeiten für die Bauphase III ausgeführt und diese begonnen. Der Verkehr wird von den beiden linken Fahrspuren auf die beiden rechten umgelegt.

Die bisherigen Umleitungen und Sperrungen bleiben bestehen.

  • Bewertung
    1
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!