Waiblingen Übersicht der Baustellen im Rems-Murr-Kreis

Waiblingen. Heiße Wochen erwarten die Autofahrer und Zugpendler im Rems-Murr-Kreis während der Sommerferien. Und das nicht etwa wegen „Zldaka“, dem aktuellen Hochdruckgebiet. Sondern wegen Baustellen – wohin das Auge blickt. Eng wird’s für Pendler ab 2. August im Remstal. Zur zweispurigen B 29 kommen noch S-Bahnen im Halbstundentakt.

Ferienzeit ist Baustellenzeit. Wann, wenn nicht im Sommer, wenn viele Familien in den Urlaub fahren und Straßen und S-Bahnen vermeintlich leer sind, bereiten Bauarbeiten weniger Probleme. Wie eine Großbaustelle den Berufsverkehr bis ins Mark trifft, zeigte eindrucksvoll dieser Montag auf der Bundesstraße 29. Zwischen Remshalden und Schorndorf starteten die Bauarbeiten: Statt zwei stand plötzlich in jede Richtung nur noch eine Spur zur Verfügung. Die Pendler steckten im Stau fest. Und wenn dann, wie in Schorndorf, noch die Schleichwege wegen Bauarbeiten versperrt sind, ist die Aussicht hoffnungslos.

Eine Übersicht aller Baustellen im Rems-Murr-Kreis als PDF finden Sie hier

Unsere Übersicht zeigt die aktuellen und künftigen Baustellen im Rems-Murr-Kreis. Hinzu kommt für die Rems-Murr-Pendler jedoch noch ein weiteres Nadelöhr in Stuttgart-Bad Cannstatt: die B 14. Die Überleitung auf die B 10 in Richtung Esslingen ist vom 27. Juli an bis 10. August gesperrt. Der gesamte Verkehr aus dem Rems- und Murrtal biegt zunächst nach rechts in Richtung Stuttgart ab und teilt sich an der Gaisburger Brücke. Wer in Richtung Esslingen will, wendet über die Gaisburger Brücke („U-Turn“). Wer sein Ziel im Stuttgarter Osten hat, muss bis zur Wilhelma weiterfahren und dort wenden.

Als „Schildbürgerstreich“ bezeichnen vier Feuerwehrmitarbeiter der Daimler AG in Mettingen die Bauarbeiten auf der B 29. „Wir sind sehr genervt von den Straßenarbeiten“, schrieb Friedbert Giertz auf unseren Aufruf hin, uns ihre Eindrücke zu schildern: „Was aber erschwert hinzukommt, ist die Vollsperrung der Rampe B 14 Richtung Esslingen. Beide Arbeiten zusammen sind wohl der Schildbürgerstreich schlechthin.“ Wer auf der Gaisburger Brücke schon einmal an der Ampel Richtung Wagenburgtunnel gestanden, werde wohl nie in diese Richtung weiterfahren. „Bessere Alternative ist die Abfahrt Daimlerstadion und die Benzstraße durch den Hafen“, empfiehlt Friedbert Giertz.

Während die Rampenbaustelle am 10. August beendet sein wird, bleibt die B 29 zwischen Schorndorf und Winterbach ein Nadelöhr zum Ende der Sommerferien. Die Fahrbahnerneuerungen dauern voraussichtlich noch bis 7. September und werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Für rund fünf Millionen Euro werden insgesamt 7,2 Kilometer in Fahrtrichtung Stuttgart und 9,4 Kilometer in Richtung Aalen saniert. Ebenfalls erneuert wird die Fahrbahndecke auf der Schornbachbrücke sowie an den drei Anschlussstellen Winterbach, Schorndorf-West, und Schorndorf-Ost (Haubersbronn) mit zwei Kreisverkehrsplätzen und dem die beiden Kreisverkehrsplätze verbindenden Teilstück der L 1150.

Bauabschnitt eins: Gleichzeitige Fahrbahndeckenerneuerung der „Lkw-Spur“ und des Standstreifens in beiden Fahrtrichtungen, der Schornbachbrücke sowie der drei Anschlussstellen AS Winterbach, AS Schorndorf-West und AS Schorndorf-Ost Der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen wird in dieser Phase auf die jeweilige „Überholspur“ umgelegt.

Bauabschnitt zwei: Fahrbahndeckenerneuerung der „Überhol-Spur“ in beiden Fahrtrichtungen. Nach Abschluss der Fahrbahndeckenerneuerung der „Lkw-Spur“ erfolgt die Sanierung der „Überholspur“. In dieser Bauphase sind sämtliche Anschlussstellen in jeder Richtung befahrbar. Dauer etwa drei Wochen.

S-Bahn im Halbstundentakt

Hat sich die Bahn in den vergangenen Monaten wegen zahlreicher Verspätungen und Zugausfällen keine Freunde gemacht, so macht sie es ihren treuen Kunden vom 2. August an noch schwerer, ihr die Treue zu halten. Denn die S-Bahnen fahren vom nächsten Freitag an bis Ende August nur noch im Halbstundentakt. Als Alternative für staugeplagte Autofahrer fällt die Schiene somit etwas flach.

  • Bewertung
    1
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!