Waiblingen Unfälle beim Fahrstreifenwechsel

Symbolbild. Foto: pixabay.com

Waiblingen.
Am Donnerstagnachmittag war ein 61-Jähriger mit seinem Lkw in Richtung Stuttgart unterwegs. Im Bereich der Zusammenführung der B14 und der B29 wechselte er den Fahrstreifen. Dabei übersah er einen rechts neben ihm fahrenden 52-jährigen VW-Fahrer, sodass es zum Zusammenstoß kam.

Es entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Ein 73-jähriger Wohnmobil-Fahrer war bereits am Donnerstagmittag auf der B14, Höhe der Ausfahrt Waiblingen-Süd in Richtung Stuttgart unterwegs. Er wollte ebenfalls den Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er einen rechts neben ihm fahrenden VW. Dessen 36-jähriger Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Er verursachte rund 1000 Euro Sachschaden.

  • Bewertung
    0
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!