Waiblingen.
Die Vollsperrung der Remsbrücke auf der Endersbacher Straße bei Beinstein wird verlängert. Das teilte das Landratsamt Rems-Murr-Kreis am Freitag in einer Pressemeldung mit. Aufwendige Instandsetzungsarbeiten führten zu Verzögerungen. Die Sperrung verlängere sich vorraussichtlich um zwei Wochen. Demnach wäre der Verkehrsbetrieb erst am 11. September wieder freigegeben. Laut Pressestelle des Landratsamtes hätten sich die aufwendigen Instandsetzungsarbeiten erst bei der Sanierung gezeigt.

Für die Verkehrsteilnehmer bleibt es bei der bisherigen Umleitungsstrecke. Wer von der B29 kommt und nach Beinstein will, muss auf der Schorndorfer Straße bleiben und kann nur über Waiblingen nach Beinstein fahren. Die Umleitung ist ausgeschildert.