Waiblingen Waiblinger findet Riesenpilz im Garten

Diesen riesigen Pilz fand Viktor Reinhardt in seinem Garten. Foto: ZVW/Hannah Clauß

Waiblingen.
Einen gigantischen Pilz – größer als ein Fußball – hat Viktor Reinhardt in seinem Garten vorgefunden, als er dort nach dem Urlaub nach dem Rechten sah. Der Hobbygärtner entdeckte den Riesenpilz auf seiner Baumwiese in Waiblingen. Mit 2850 Gramm und einem Umfang von 85 cm ist es der größte Pilz, den Viktor Reinhardt je gepflückt hat.

„Vor dem Urlaub habe ich noch nichts gesehen, innerhalb von zehn Tagen muss er gewachsen sein“, sagt der stolze Besitzer. Geplant war das nicht, eigentlich baut Viktor Reinhardt keine eigenen Pilze an. Auch wenn er schon einige Male Pilze in seinem Garten vorfand – so groß war bisher noch keiner. Umso größer war also die Freude, einen solchen Riesen auf seiner Wiese zu entdecken.

Bei dem riesigen Pilz dürfte es sich wohl um einen Riesenbovist handeln, ein Pilz aus der Familie der Champignonverwandten. Sein Durchmesser liegt üblicherweise bei 10 bis 60 Zentimetern, doch es gibt auch weit größere Exemplare. Solange ein Riesenbovist frisch ist, ist er essbar – das könnte Victor Reinhardt freuen. Er hat den Wunsch, das Gewächs zu einem Pilzgericht zu verarbeiten.

  • Bewertung
    13

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!