Waiblingen Zigarette löst Feuerwehreinsatz aus

Symbolbild. Foto: Pixabay/CC0 Public Domain

Waiblingen. Eine Zigarette hat am Mittwochnachmittag (28.11.) in einer Wohnung in der Heestraße ein kleines Feuer mit starker Rauchentwicklung verursacht.

Nach Angaben der Polizei wurden Nachbarn gegen 16 Uhr durch einen Rauchmelder und Brandgeruch auf das Feuer aufmerksam. Die Feuerwehr Waiblingen rückte mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften an und stellte fest, dass auf dem Wohnzimmertisch in einer Wohnung ein Haufen Zigarettenkippen und Unrat brannten. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Der Bewohner war nicht zuhause. Die anderen Hausbewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben. Verletzt wurde niemand. Substanzieller Schaden entstand lediglich am Tisch. Laut Polizei ist die betroffene Wohnung vermutlich nicht mehr bewohnbar und muss neu renoviert werden.

  • Bewertung
    0
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!