Waiblinger Wochenmarkt Live-Kochshow mit Bernd Bachofer

Bernd Bachofer (vorne rechts) und Hannelore Staiger kochen, während Rainer Lyhr mit seiner Moderation durch die Show führt. Foto: ZVW/Gabriel Habermann

Waiblingen. Wenn Sterneköche Gerichte kreieren, ist immer irgendein Schaum dabei. Wer so einen Traum von einem Schaum immer schon einmal zu Hause selbst machen wollte, konnte dem Waiblinger Sternekoch Bernd Bachofer auf die Finger schauen. Und das ganz umsonst, einfach während des Bummels über den Wochenmarkt. Probieren durften die Zuschauer das fertige Essen natürlich auch.

Sie ergeben wirklich ein ulkiges Duo: Bernd Bachofer und Hannelore Staiger. Er für seine geschmacksfusionierte Sterneküche bekannt, sie ein Urgestein des Wochenmarktes, eine Vollblutschwäbin, die ihre Kunden gerne ausgiebig berät und ihnen Kochtipps mit nach Hause gibt. Ihre Lieblingsgerichte: Kässpätzle oder ein richtig guter Kartoffelsalat – deftige schwäbische Hausmannskost. Heute arbeiten die beiden Hand in Hand in dem auf dem Marktplatz aufgebauten Kochzelt. Ein bisschen minimalistischer als in einer modernen Großküche geht es hier schon zu, schließlich müssen der Koch und seine Gehilfin mit einem einfachen elektrischen Kochfeld und einer Bratplatte auskommen, auch die Arbeitsfläche ist nicht gerade sehr groß.

Das Event kommt bei Marktbesuchern super an

Auf dem Speiseplan steht heute karamellisierter Biolachs mit warmem Ziegenkäse, Tomaten-Basilikum-Schaum und eingemachten Gewürztomaten. „Eine letzte Hommage an den dahinsiechenden Sommer“ nennt der Koch diese mediterrane Kreation mit dem leichten asiatischen Twist. Die verwendeten Kräuter und die frischen Tomaten sind hier auf dem Markt gekauft worden, den Biolachs hat der Koch um die Ecke bei Leos Fischhalle erstanden, der Demeter-Ziegenkäse stammt vom Stand der Familie Vosseler und kommt aus Bittenfeld. Ganz ohne die eine oder andere exotische Note gibt sich Bachofer natürlich nicht zufrieden. Aber: Sogar Exoten wie Ingwer, frisches Kurkuma oder Tonkabohnen sind auf dem Waiblinger Markt vertreten, wenn auch leider nicht regional angebaut. Noch bevor die Live-Kochshow um halb elf offiziell startet, hat sich bereits eine Traube neugieriger Marktbesucher um das Kochzelt geschart. Genau darauf haben die Veranstalter, die Waiblinger WTM in Kooperation mit der AOK Ludwigsburg und Umgebung, gehofft. Die Aktion mit der Kochshow ist ein Versuch, den Markt attraktiver zu gestalten, anders anzuhauchen. „Wir haben Anfang des Jahres eine Umfrage unter den Wochenmarktbesuchern gemacht und gefragt: Was wünschen Sie sich? Was würden Sie verbessern wollen?“, so Marktmanagerin Janine Böhmler. „Die meisten wünschten sich ein größeres kulinarisches Angebot und mehr Attraktionen.“

Mit der Kochvorführung kann die Stadt beide Fliegen mit einer Klappe schlagen. Und das Event kommt super an: Als AOK-Produktmanager und Marketing-Chef Rainer Lyhr mit seiner Moderation beginnt, bleiben immer mehr Leute stehen. Während sich Tomaten, Spinat und Basilikum im Mixer drehen, der Lachs in Curry und Zucker gewendet wird und sich der Ziegenkäse im Topf in eine cremige Masse auflöst, erzählt der Koch die eine oder andere interessante Anekdote. So verrät er zum Beispiel, wie Profiköche ihre Schäumchen haltbar machen: „Wir benutzen einfach Soja-Lecitin. Das hat keine geschmackliche Relevanz und der Schaum hält stundenlang.“ Nach und nach zieht ein würziger Geruch über den Markt. Als Bernd Bachofer und Hannelore Staiger die Probierschälchen hübsch anrichten, drängen alle Schaulustigen nach vorn: Jeder will probieren. Das Ergebnis der kleinen, so entspannten Kochvorführung kann sich sehen lassen: Die Süße am Lachs kommt überraschend gut, durch die Karamellisierung hat der Fisch eine knusprige Hülle bekommen. Der Garpunkt ist genau richtig. Der Tomaten-Basilikum-Schaum schmeckt unheimlich intensiv, sommerlich-fruchtig. Es ist mehr ein Gewürz als eine Beilage, so wenig Masse hat man dabei im Mund. Die eingelegte Gewürztomate sieht nicht nur sehr schön aus, sondern schmeckt ebenfalls hervorragend. Der noch leicht warme, locker aufgespritzte Ziegenkäse ergänzt die Süße des karamellisierten Lachses und rundet das Ganze durch seine milde Säure und die habhaft cremige Beschaffenheit ab.

  • Bewertung
    4

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!