Weinstadt BmK: Das Bierfest im Remstal!

Weinstadt-Beutelsbach. In Beutelsbach tobte der Bär! Die Halle im Obenhinaus verwandelte sich bei der neunten BmK-Party von Musikverein und SG Weinstadt in ein Bierzelt, in dem in die Nacht hinein bis weit nach Mitternacht die Stimmung überkochte.

Besser hätte der Abend überhaupt nicht laufen können! Ein perfekter Frühlingstag zwang Jung und Alt aus den eigenen vier Wänden geradezu heraus und verlieh selbst dem Vorglühen auf dem Parkplatz und auf dem Weg zur Halle den Charakter einer Gartenparty. Dadurch verloren selbst die peniblen Eingangskontrollen durch den bisweilen sehr martialisch auftretenden Sicherheitsdienst viel von ihrer Schärfe. Leider, bedauerte Ralph Pfeifer, der bis zur rechtlich wirksamen Fusion der Weinstädter Sportvereine zur SG Weinstadt Noch-Vorsitzende des VfL Endersbach, seien derartige Großveranstaltungen ohne den Einsatz von Securitys nicht mehr möglich. „Wir möchten schließlich, dass sich unsere Gäste ungetrübt vergnügen und unbesorgt in den Festrummel eintauchen können. Sicherheit steht ganz oben auf der Prioritätenliste!“

Unmittelbar hinter der Absperrung im Eingangsbereich zur Halle begann schon die Partymeile. Sicher hinter Bauzäunen befand sich nicht nur das Refugium der Raucher, es fanden sich alle zusammen, die nicht nur Tanz und Musik suchten, sondern unter dem Sternenhimmel auch die Begegnung und das Gespräch, bei dem man nicht gegen die Musik anbrüllen musste.

Die Partyband überzeugt mit einer rasanten Bühnenshow

Für die Stimmung in der Halle war heuer die aus Mosbach stammende Partyband Xtreme verantwortlich. Sie hämmerte ihr Repertoire in den Saal, das von Adele bis zu den Toten Hosen reichte, von Bruno Mars über Robbie Williams bis hin zu Wolfgang Petry, Sido, Andreas Bourani, Mark Foster und den Ärzten, ließ Konfetti von der Decke herab auf das Publikum regnen und sorgte mit ihrer rasanten Bühnenshow dafür, dass es die Gäste im Saal nicht auf den Bierbänken hielt. Man hätte schon aus Eichenholz geschnitzt sein müssen, hätte man sich nicht dazu mitreißen lassen, im Lichtergewitter und zu den wummernden Bässen, die schier die Gläser zum Klirren brachten, in den Gängen, auf den Tischen und Bänken zu tanzen. Jung und Alt hatte sich da zu einer ausgelassenen fröhlichen Festgesellschaft zusammengefunden. Aus dem dicksten Trubel ragte der Weinstädter Oberbürgermeister Michael Scharmann heraus, der diese Form des Bads in der Menge sichtlich genoss. Stylisch angesagt waren an diesem Abend Lederhosen, kurz geschnittene Seppelhosen bei den jungen Damen, knielang bei den Herren, dazu Trachtenblusen, rot und blau karierte Schiffschaukelbremserhemden, Dirndlkleider und – wie könnte es anders sein für Beutelsbach – Kirbejahrgangs-T-Shirts. Dieses Outfit bestimmte das Bild.

Für die Bewirtung sorgten ebenfalls an ihren leuchtenden T-Shirts erkennbare gute Geister, die unaufdringlich, aber stets präsent durch die Halle huschten und Besucher mit der habhaften Grundlage versorgten, die notwendig war, um diese Festnacht durchzustehen: Schnitzel mit Kartoffelsalat, Pulled Pork Burger, Currywurst, Lkw, Pommes und – der Renner des Abends – überreichlich bestückte Bank-Vesperteller. Und wen es getränkemäßig, Bierfest hin oder her, zu eher Bodenständigerem hinzog, der konnte am Weinstand aus einer breitgefächerten Angebotspalette an roten, roséfarbenen oder weißen heimischen Gewächsen auswählen und sich einen Trollinger, Spätburgunder, Schwarzriesling oder auch anregenden Riesling servieren lassen.

  • Bewertung
    13

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!