">

Weinstadt-Beutelsbach Bundesweit unter den besten zehn

Der S-Bahnhof in Beutelsbach. Foto: Mogck/ZVW

Es ist nur eine Frage – aber sie hat unserem lokalpatriotischen Herzen geschmeichelt. „Zu welchen deutschen Städten gehören diese unmöglichen U-Bahn-Haltestellen?“, schreiben die Kollegen von Bento, der jungen Onlinemarke aus dem Spiegel-Verlag. Zehn Stationen aus dem ganzen Land tauchen da auf – und auf dem zehnten Platz wird doch glatt unser Beutelsbach erwähnt.

Immer bis zum Ende lesen

Den Weinstadt-Redakteur hat das flugs in Wallung versetzt. Haben wir etwa das Glück, eine der hässlichsten Haltestellen in Deutschland zu haben? Die Sehnsucht nach überregionalen Schlagzeilen schien auf einmal gestillt zu werden. Zwei Jahre nachdem es Weinstadt mit dem leider nur geplanten und nie gebauten Holzturm ins Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler schaffte, dachte der Redakteur, dass es wieder etwas gibt, mit dem Weinstadt auf sich aufmerksam macht. Aber auch hier musste der Schreiber lernen, dass es stets sinnvoll ist, etwas zu Ende zu lesen.

Beutelsbach im Auenland

Bei näherer Betrachtung entpuppte sich der Text der Hamburger Kollegen leider nur als heiteres Ratespiel. Die jungen Leser sollten U- und S-Bahn-Haltestellen den richtigen Städten zuordnen. Aber aufgepasst: Diese Haltestellen haben immerhin brutal lustige Namen wie Poppenbüttel, Poing und Mümmelmannsberg. Und was steht bei uns, der stolzen Wiege Württembergs? „Beutelsbach“, so heißt es auf Bento, würde auch gut ins Auenland passen. Warum, steht da nicht mehr, aber das ist ja wohl auch Allgemeinwissen, dass in Tolkiens Saga „Der Herr der Ringe“ der Hobbit Frodo aus Beutelsend kommt.

Der Weg nach oben

Wie dem auch sei: Dieser Artikel aus Hamburg hilft uns auch nicht weiter auf unserem Weg nach oben. Wer gute Ideen hat, wie Weinstadt wieder bundesweit in den Medien punktet, möge sich unter bernd.klopfer@zvw.de melden. Wir von der Zeitung unterstützen uneigennützig die besten Vorschläge.

  • Bewertung
    3
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!