Weinstadt-Strümpfelbach Feuerwehr befreit Pferd aus Gestell

Befreit: Die Helfer transportieren das Pferd vom Gestell weg, damit es gefahrlos aus der Narkose erwachen kann. Foto: www.7aktuell.de/Kevin Lermer

Weinstadt-Strümpfelbach. Eine verängstigte Katze vom Baum retten, einen verirrten Hund aus der Kanalisation, einen verhakten Vogel vom Dachtrauf: Ein-, zweimal im Jahr werden die Weinstädter Brandbekämpfer zu Tierrettern. Doch am Sonntagnachmittag standen auch sie vor einer neuen Herausforderung: Um kurz nach 14 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Weinstadt nach Strümpfelbach gerufen, um ein ausgewachsenes Pferd aus einem Futtergestell zu befreien.

Mit 22 Rettungskräften und vier Fahrzeugen rückten die Helfer zum Reiterhof aus, um das Pferd aus seiner misslichen Lage zu befreien. Wie es überhaupt in diese hineingeraten konnte, ist dem Kommandanten Stefan Schuh zufolge nicht klar. Als die Feuerwehr auf der Koppel ankam, steckte es jedenfalls immer noch in dem schweren Metallgestänge fest.

Mit hydraulischer Schere befreit

Die Rettungskräfte beschlossen, es mit einer hydraulischen Schere freizuschneiden. Normalerweise werden solche Geräte bei Unfällen benutzt, um eingeklemmte Menschen aus Autos zu befreien. Die beiden Alternativen – Trennschleifer oder Säbelsäge – kamen aufgrund der Lautstärke, der Vibration und der Verletzungsgefahr durch Funkenflug und Sägespäne nicht infrage. „Mit einer hydraulischen Schere zwickt man das durch“, sagt Schuh. „Das ist die einfachste und schonendste Möglichkeit gewesen.“ Um das Pferd so weit wie nur möglich zu schonen, setzte ein von den Besitzern alarmierter Tierarzt es außerdem unter Narkose.

Dank Schere und Narkose konnten die Helfer das Gestell entfernen. Damit das Pferd anschließend gefahrlos aufwachen und aufstehen konnte, wurde es mit Seilen auf eine ebene Fläche transportiert.

  • Bewertung
    13

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!