Welzheim Viadukt Laufenmühle bleibt im Kostenrahmen

Welzheim-Laufenmühle. Es geht vorwärts am Viadukt Laufenmühle. Am Dienstagnachmittag haben sich Vertreter der Stadtverwaltung und des Gemeinderats vor der Sommer-Sitzung des Gremiums bei einem Ortstermin einen Überblick über die Sanierungsarbeiten verschafft. Bogen Nr. 8, unter dem die Straße verläuft, ist komplett fertig, was an einem neuen Farbanstrich zu erkennen ist.

Allerdings erhält nur der Teil des Bogens einen neuen Farbanstrich, der im Innern Eisen enthält. Die seitlichen Flächen sind mit einem transparenten Schutzanstrich versehen. Damit sollen laut den Denkmalschützern der Charakter der Brücke und das Alter des Bauwerks sichtbar bleiben.

Die Hauptarbeiten konzentrieren sich derzeit auf den Bogen 6 in Richtung Wieslauftal, der größte Bogen des ganzen Bauwerks. Er enthält für damalige Zeiten ein aufwendiges Stahlgelenk, das die Drücke und Verschiebungen in dem Bauwerk auffängt und ausgleicht. Dabei handelt es sich um das erste Gleitlager überhaupt, das in ein Bauwerk eingebaut wurde.

Ein eigenes Beton-Gemisch für das Viadukt

Je nach Schadensumfang wird in dem Viadukt das Armierungseisen ausgetauscht oder repariert. Der 100 Jahre alte Beton ist recht grob, kein Vergleich zu dem feinen Material, das nun ins Bauwerk gepresst wird. Experten haben extra für dieses Viadukt ein Gemisch zusammengestellt, das sich perfekt mit dem vorhandenen Material verbindet und dadurch das Maximum an Stabilität liefert. Denn das ehrwürdige Viadukt wird nach intensiver vorangegangener Durchleuchtung und Auswertung mit Betoninjektionsspritzen punktgenau saniert. Bauleiter Sven Rautenberg spricht von einer Art „Schweizer Käse“. Der Beton ist teils porös, es gibt Löcher. Also wird an unzähligen Schwachstellen, die zuvor erkannt worden sind, durch gesetzte Stahlnadeln ein Gemisch ins Gebäude gepresst. Das kriecht langsam durch die löchrigen Adern des Stahlbetonkörpers, füllt alle Hohlräume aus und ist nach sechs Tagen hart. Abschließend wird eine Spritzbetonschicht aufgetragen.

 

Sanierungskosten rund um ein Drittel reduziert

Der Welzheimer Gemeinderat hatte im Dezember 2016 bei nur einer Enthaltung die Sanierung des Bahnviadukts Laufenmühle für dieses Jahr beschlossen. Das Karlsruher Institut für Technologie setzt bei der Sanierung ein Modellprojekt um. Die Forscher haben eine kostengünstige Sanierung der denkmalgeschützten Waldbahn entwickelt, die beispielhaft in Deutschland ist.

Die Sanierungskosten waren ursprünglich auf 3,5 Millionen Euro, später 2,9 Millionen Euro explodiert. Ein Fahrverbot für die Waldbahn stand für 2016 im Raum. Das mit der statischen Berechnung beauftragte Ingenieurbüro Rothenhöfer, Karlsruhe, hat in Zusammenarbeit mit dem Materialspezialisten Prof. Dr. Andreas Gerdes vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die Statik neu berechnet. Dabei wurde der Nachweis erbracht, dass die Brücke standfest ist. Die Kostenberechnung der vorgesehenen Sanierungsmethodik ergab mit 2,2 Millionen Euro eine deutliche Reduzierung gegenüber den letzten Berechnungen von 2,9 Millionen Euro. Die Kosten können voraussichtlich eingehalten werden.


 

Die Zahlen:

  • Das Viadukt Laufenmühle ist 168 Meter lang und 32 Meter hoch.
  • Die Sanierungsarbeiten sollen bis Mitte nächsten Jahres abgeschlossen werden.
  • Das Gerüst, das am Viadukt aufgebaut wurde, wiegt 320 Tonnen.
  • 4000 bis 5000 Stahlstifte werden zur Sanierung in den Beton gesetzt.
  • Die Sanierungskosten von 2,2 Millionen Euro werden zu mehr als der Hälfte durch Zuschüsse finanziert: 461 000 Euro aus dem Tourismusprogramm des Landes, 200 000 Euro aus dem Topf Denkmalschutz des Landes und nochmals 200 000 Euro aus dem Denkmalschutzprogramm des Bundes und schließlich noch 300 000 Euro vom Landkreis.

 

Alles zum Thema "Sanierung des Laufenmühle-Viadukts":

 

  • Bewertung
    1
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!