">

Winnenden 11-Jährigen auf Zebrastreifen übersehen

Symbolbild. Foto: pixabay.com

Winnenden. Ein 88-jähriger Mercedesfahrer übersah am Montag (19.6.) einen 11-jährigen, der mit seinem Fahrrad über den Zebrastreifen gehen wollte.

Der Junge wollte gegen 15.15 Uhr die Straße übequeren. Der 88-Jährige erkannte die Gefahrensituation zu spät, sodass der Junge seitlich gegen den Mercedes prallte. Er stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Zur Klärung der näheren Unfallumstände bittet die Polizei in Winnenden unter Tel. 07195/6940 um Zeugenhinweise. Insbesondere wird auch die Autofahrerin, die auf der Gegenfahrbahn vor dem Fußgängerüberweg angehalten hatte, um dem 11-jährigen Jungen das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen, gebeten sich als Unfallzeugin bei der Polizei zu melden.

  • Bewertung
    0
 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!