Winnenden.
Eine 69-Jährige hat am Mittwochnachmittag (16.10.) betrunken die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Die Frau kam mit ihrem Subaru zwischen Bürg und Baach von der Fahrbahn ab, fuhr einen Abhang hinunter, durchbrach einen Zaun und landete mit ihrem Wagen an einem Erdwall auf einem Gartengrundstück. Dabei verfehlte sie glücklicherweise die 69-Jährige Stücklesbesitzerin. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Subaru musste mit einem Kran geborgen werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3 000 Euro. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,5 Promille. In der Klinik wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der Frau droht ein Strafverfahren.