Winnenden Drei Leichtverletzte nach Unfall auf Südumgehung

, aktualisiert am 19.02.2020 - 09:41 Uhr

Winnenden.
Bei einem Unfall auf der Südumfahrung zwischen dem Henry-Dujol-Kreisel und der Albertviller Straße sind am frühen Dienstagabend nach Angaben der Polizei drei Personen leicht verletzt worden. Der 78-jährige Fahrer eines Autos der Marke Suzuki bog gegen 17.30 von der Albertviller Straße nach links auf die Landesstraße L1140 ab und nahm dabei einem Ford die Vorfahrt. Beim Aufprall wurde der 86-jährige Fahrer, die 59-jährige Beifahrerin sowie der Unfallverursacher leicht verletzt. Die Straße war zunächst gesperrt - die Autos mussten abgeschleppt werden - wurde aber gegen 19.15 Uhr wieder freigegeben. Der Gesamtschaden an den Autos beläuft sich auf ca. 6000 Euro

  • Bewertung
    11
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!