Winnenden Eispark in den Startlöchern

Winnenden. Die beiden Hausmeister vom Wunnebad sprühen eine weitere Wasserschicht auf das Eis, stapfen darauf herum und testen die Festigkeit. „Sieht gut aus!“ Der Eispark wird trotz der milden Herbsttemperaturen eröffnet.

Video: Der Winnender Eispark eröffnet wieder die neue Schlittschuhlaufen Saison und beginnt mit der Eisdisco.

Bis gestern hing die Eröffnung noch in der Schwebe. Der goldene Herbst mit seinen warmen Temperaturen ließ Antonio Agazio, Assistent der Winnender Bäderleitung, zweifeln, ob die geplante Eröffnung am heutigen Freitag tatsächlich stattfinden kann. „Nachts gab es vier bis fünf Grad, das ist okay. Die Temperaturen am Tag sind zwar etwas kontraproduktiv, aber das war jetzt offiziell so angesetzt, dann machen wir es auch“, sagt Agazio.

Schläuche unter dem Eis wirken wie ein Kühlschrank

Zum Glück sind die Eismeister Mohamad Darwiche, Rüdiger Wulf und Waldemar Hacker nicht auf die extrem kalten Temperaturen angewiesen, um das Volleyballfeld im Wunnebad in eine Schlittschuhlaufbahn zu verwandeln. Über dem Sand und unter dem Eis liegen Schläuche, die wie ein geschlossenes Kühlsystem wirken. „Wie ein Kühlschrank“, erklärt Hacker. Diese werden mit Fliesen abgedeckt, bevor die ersten Schichten Wasser auf die Fläche gespritzt werden. Normalerweise sind alle drei als Hausmeister angestellt, doch sobald die Vorbereitungen für den Eispark beginnen, werden sie zu Eismeistern, erklärt Agazio mit einem Lächeln. Eine Aufgabe, die ihnen einiges abverlangt. Alle 15 Minuten, und zwar auch in der Nacht, erweitert Rüdiger Wulf die Eisfläche Wasserschicht um Wasserschicht. Doch er tue das gerne, meint er. „Danach macht er Winterschlaf“, sagt Antonio Agazio lachend. Bis April habe er dann frei – Überstunden abbauen.

Pinguine helfen Kindern

Mohamad Darwiche ist der Hauptverantwortliche unter den Eismeistern des Winnender Eisparks. Seine Frau Yamama kümmert sich in diesem Jahr erstmals um den Verleih der Schlittschuhe und der Plastikpinguine, die als Stütze für Kinder fungieren und dafür sorgen, dass sie einigermaßen sicher ihre ersten Runden auf dem Eis drehen. Sie hat die Aufgabe des Sportgeschäfts Blessing übernommen.

Eröffnet wird der Eispark mit einer Eisdisco von 18 Uhr an. Jeden Freitag findet sie die nächsten Monate statt. „Hauptsächlich werden wahrscheinlich Charts gespielt“, sagt Agazio. Denn Zielgruppe sind vor allem Jugendliche und junge Erwachsene. Für die entsprechende Stimmung hat das Wunnebad eine neue Musikanlage angeschafft. „Die wird morgen früh vollends aufgebaut“, so Antonio Agazio.

Gutscheine vom ZVW

Der Eispark eröffnet diesen Freitag, 28. Oktober, um 17 Uhr. Um 18 Uhr beginnt die Eisdisco. Die Saison dauert voraussichtlich bis 13. März an.

Öffnungszeiten sind: Montag bis Donnerstag, 13 bis 20 Uhr und freitags 13 bis 18 Uhr, ab 18 Uhr findet die Eisdisco bis 22 Uhr statt. Samstags ist der Eispark von 11 bis 20 Uhr und sonn- und feiertags von 10 bis 18 Uhr offen.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen 4, ermäßigt 2,50 Euro. In den gedruckten Ausgaben der Winnender Zeitung finden Sie am Freitag (27.10.) einen Gutschein für ermäßigten Eintritt. Im Rahmen der Abo-Plus-Aktion druckt unsere Zeitung regelmäßig bis Saison-Ende Gutscheine für einen günstigeren Eintritt in den Eispark.

  • Bewertung
    1
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!