Winnenden.
In der Nacht auf Samstag (15. Juli) ereignete sich in Winnenden gegen 2 Uhr ein folgenschwerer Unfall. Ein 48-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad die Max-Eyth-Straße bergab und fuhr ungebremst auf einen dort ordnungsgemäß parkenden Lkw auf, teilt die Polizei mit. Ein Lkw-Fahrer, der in die andere Richtung fuhr, beobachtete den Zusammenstoß und verständigte sofort Rettungskräfte und die Polizei. Der Radfahrer, der keinen Helm trug, erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.