Winnenden/Schwaikheim.
Die alte B14 muss für fünf Tage zwischen Winnenden und Schwaikheim voll gesperrt werden. Grund dafür sind Baumfällarbeiten, wie das Landratsamt am Dienstagabend (01.10.) in einer Pressemitteilung bekannt gab. Gesperrt wird die alte B14, die Kreisstraße 1911, die parallel zur Bundesstraße verläuft, von Montag, 7. Oktober bis Freitag, 11. Oktober. Wegen der trockenen Sommer 2018 und 2019 seien eine Vielzahl an Bäumen an der Strecke geschädigt, so das Landratsamt. Diese müssten zur Verkehrssicherung gefällt und entfernt werden. Von Winnenden kommend beginnt die Vollsperrung nach der Abzweigung zur Straße "Waiblinger Berg" und endet vor dem Kreisverkehr auf Höhe Schwaikheim. "Anspruchsvolle Fällarbeiten entlang der Straße und der Einsatz von Spezialmaschinen machen eine Durchfahrt in dieser Zeit unmöglich", heißt es in der Pressemitteilung.