Winnenden.
Zwei Leichtverletzte, darunter ein Kleinkind, und ein Gesamtschaden in Höhe von 24.000 Euro: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der am Samstag (26.10.) gegen 19.30 Uhr im Hambachkreisel bei Winnenden passiert ist. Eine 34-jährige Toyota-Fahrerin hatte die Landesstraße vom Erlenhof kommend in Fahrtrichtung Winnenden befahren. Laut Polizei übersah die Frau den Mercedes eines 36-Jährigen, der im Hambachkreisel fuhr. Die beiden Autos stießen im Kreisverkehr zusammen. Der Mercedes kam mittig im Grünbereich des Kreisverkehrs zum Stillstand. Außer dem 36-jährigen Fahrer saßen noch eine 30-jährige Beifahrerin sowie deren einjähriges Kind im Fahrzeug. Das Kind und die Beifahrerin wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.