">

Winterbach Die Beginner und Advanced Chemistry bringen das Zelt zum Kochen

Winterbach. DJ Mad, Denyo und Jan Delay haben beim Zeltspektakel die Hütte zum Kochen gebracht. Schweißgebadet und euphorisch tobte die Menge – spätestens als „die Erfinder des deutschen Hip Hop“, die Heidelberger Torch und Toni L von Advanced Chemistry die Bühne zeitweise übernahmen.

Ein kacheliges stufiges Etwas erhob sich auf der Bühne und wirkte bei der Vorband noch wie die Relax-Zone im Hallenbad. Doch die Hamburger Hip Hopper ließen sich nicht lumpen und verwandelten das Ganze mit Licht und Ton zum Auftakt mit dem Horn eines Containerschiffs in den Hafen der Elb-Stadt, für die ruhigeren Stücke in ein gemütliches Wohnzimmer mit Chesterfield-Couch oder ließen ihr Wappentier – den Fuchs – über das Bühnenbild wandern.

Richtig heiß wird es erst mit Heidelberger Unterstützung

Die beruhigende Nachricht: Auch Profis brauchen etwas Zeit um warm zu werden. Obwohl die Hits von Beginn an stimmten, fehlte es noch etwas an Feuer. Das lieferten sie allerdings „derbe“ nach mit einer Überraschung, die Jan Delay ankündigte: „Wir waren damals extrem angefixt von dieser einen Band aus Heidelberg die dieses Hip-Hop-Rap-Dings erfunden hat. „Advanced Chemistry – so heißt auch unser aktuelles Album. Und wir haben uns gedacht, wie geil wäre es, wenn wir „Advanced Chemistry“ heute nochmal rausbringen!“ Als dann die zwei Heidelberger Hip-Hop-Urgesteine Toni L und Torch das Mikrophon übernahmen, brachen endlich alle Dämme. Trotz der Hitze im Zelt brachten sie den erhofften Gänsehautmoment. „Wir waren mal Stars“ – ein kleines Stück deutsche Rap-Geschichte. Das Publikum gröhlte mit.

Nostalgische Hip-Hop-Gefühle

Den Rahmen lieferten die Beginner mit Hits die „Hammerhart“, „Füchse“, „Fäule“, „Wer bist’n du?“ und zum krönenden Abschluss – vor den zwei Zugaben – „Liebeslied“. Auch einiges vom aktuellen Album „Advanced Chemistry“ gab es auf die Ohren. Ob diese Platte nun der Knaller ist oder für die Tonne interessiert an diesem Abend keinen mehr. Das Publikum fühlte sich zeitweise in die Hochphase der mittlerweile 26-jährigen Bandgeschichte zurückversetzt – Hip Hop der unsere nostalgischen Gefühle an 1998 weckte. Da mag man Jan alias Eizi Eiz auch mal verzeihen, dass er Winterbach mal eben mit Wittenbach verwechselt hat und Denyo für Aufklärung sorgen musste.

Hier geht's zur multimedialen Übersichtsseite mit Videos, Texten und Fotos.

  • Bewertung
    8
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!