„Wir brauchen 55.000 Signalspieler“ VfB-Trainer Willig mit emotionaler Botschaft an die Fans

VfB-Trainer Nico Willig. Foto: ZVW/Benjamin Büttner

Stuttgart.
Als alle Fragen gestellt waren, richtete sich VfB-Trainer Nico Willig am Dienstag auf der Pressekonferenz vor dem Relegations-Hinspiel gegen Union Berlin mit einer emotionalen Botschaft direkt an die Fans des abstiegsbedrohten Bundesligisten: „In meiner ersten PK hier habe ich von Andy Beck als Signalspieler gesprochen. Am Donnerstag brauchen wir jetzt 55.000 Signalspieler, die uns in jeglicher Form unterstützen und voran pushen.“ Wenn Fans und Mannschaft „in einem Boot sitzen, dann schaffen wir dieses Thema Relegationspokal gemeinsam.“


Die Ausgangslage vor dem ersten Relegationsspiel der Vereinsgeschichte am Donnerstagabend (20.30 Uhr / ZVW-Liveticker) ist klar: Zweimal 180 Minuten, zweimal ein ausverkauftes, emotionales Stadion und zwei Teams mit dem Ziel Bundesliga. „Das erfordert neben dem heißen Herz auch einen kühlen Kopf. Du musst eine gewisse Geduld entwickeln“, sagt Nico Willig. Am Montagabend steigt dann in der stimmungsvollen Alten Försterei in Berlin das Rückspiel. 

Personell kann der 38-jährige Fußballlehrer aus dem Vollen schöpfen. Außer dem verletzten Andreas Beck stehen Willig alle Spieler zur Verfügung. Erik Thommy ist wieder voll belastbar und auch Mittelfeldspieler Steven Zuber ist am Montag nach seinem Innenbandanriss im Knie ins Mannschafttraining zurückgekehrt. Ein Startelf-Einsatz kommt wohl aber noch zu früh, ein Kaderplatz sei aber möglich.

Über den 1. FC Union Berlin, der am Sonntag in Bochum nur knapp den direkten Aufstieg ins Oberhaus verpasste, fand Willig nur lobende Worte: „Union funktioniert als Gruppe hervorragend. Sie sprinten sehr viel, verteidigen kompakt und verteidigen super.“ 

Sehen Sie die komplette Pressekonferenz mit Nico Willig hier im Video:

Seit Montagmittag steht zudem fest, dass die Schwaben mit Tim Walter als Cheftrainer in die neue Saison gehen werden. Der 43-Jährige kommt vom Zweitligisten Holstein Kiel und unterschreibt am Wasen einen Vertrag bis 2021. Nico Willig wird im Sommer wieder die U-19-Mannschaft der Stuttgarter übernehmen. Zu seinem Nachfolger wollte er sich am Dienstag nicht weiter äußern: „Es ist gut, dass jetzt Klarheit herrscht. Wir wollen jetzt Klarheit schaffen, was die Liga betrifft.“


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.
  • Bewertung
    2
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!