Zwei Tote, 108 Verletzte Unfallbilanz der Fastnacht

 Foto: dpa (Symbolfoto)

Stuttgart - Zwei Tote und 108 Verletzte sind die Bilanz der Verkehrsunfälle während der diesjährigen Fastnachtzeit in Baden-Württemberg. Es habe insgesamt 269 Verkehrsunfälle zwischen dem 25. Januar und 16. Februar wegen Alkohol am Steuer gegeben, teilte das Innenministerium am Mittwoch in Stuttgart mit.

Im vergangenen Jahr seien es 272 gewesen, bei denen 118 Personen verletzt und zwei getötet wurden. In diesem Jahr zog die Polizei Angaben zufolge 611 Führerscheine ein. Im vergangenen Jahr waren es 704 Führerscheine. 853 Fahrer müssen in diesem Jahr mit Geldbußen und Fahrverboten rechnen, da sie Alkohol oder Drogen konsumiert hatten.

Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!